Unterrichtsgang der 4. Klasse zum Veldener Rathaus

Am 23.2. besuchte die 4. Klasse mit ihrem Klassleiter Herrn Kreuzinger die Bürgermeisterin Maria Neudecker im Rathaus von Velden, um die im HSU- Unterricht gewonnenen Erkenntnisse zum Thema „Gemeinde“ zu vertiefen.

Zunächst wurden die Kinder vom Veldener Bürgermeister Ludwig Greimel begrüßt und durften im großen Sitzungssaal Platz nehmen. Bürgermeisterin Neudecker beantwortete die zahlreichen Fragen, die die Schüler im Vorfeld formuliert hatten. Sie erklärte ihnen viele interessante Details zu den Aufgaben der Gemeinde, zum Haushalt der Verwaltungsgemeinschaft und den Arbeitsabläufen im Rathaus. Zudem durften die Kinder Wünsche zur Gestaltung des Pausenhofs und zur Anschaffung von Spielen äußern.

Nach einer von der Gemeinde spendierten Brotzeit durften die Viertklässler die einzelnen Abteilungen des Rathauses erkunden. Maria Neudecker führte die Schüler u. a. ins Einwohnermeldeamt, wo die Kinder am PC eigene Daten abrufen durften. Außerdem nahmen sie Einblick in ein altes Namensregister und versuchten die in altdeutscher Schrift verfassten Eintragungen zu entziffern. Im Bauamt konnten sie Luftbilder ihrer Grundstücke betrachten. Von großem Interesse war natürlich der Tresorraum, in dem zwar kein Geld lagerte, dafür aber Siegel und Bürgermeisterkette zu bewundern waren. Im Trauungszimmer wurden „probeweise“ einige Ehen geschlossen, bevor die restlichen Amtsräume besichtigt wurden.

rathausk4

Schüler und Lehrer bedankten sich zum Abschluss bei der Bürgermeisterin, die sich viel Zeit für die Kinder und den „Sachunterricht aus erster Hand“ genommen hatte.

Zu Besuch bei der Bürgermeisterin