Die Damen der Nachmittagsbetreuung arbeiteten schon länger an einem Konzept, um Kuschelecke, Höhlenbau, Spielfläche und Stauraum unter einen Hut bzw. in einem Zimmer unterzubringen. Da fertige Möbel preislich unerschwinglich und platztechnisch nicht passend waren, wurde Janni Schnizlein (YAK- Schreinerei) beauftragt, ein individuelles Spielhaus zu bauen.

Nun wurde das Holzhaus mit Spieleebene im Gruppenzimmer montiert und von den Kindern in Betrieb genommen.

P1130567

Ein Spielhaus für die Nachmittagskinder