Lesefrühstück, Autorenlesung, Antolin, Bibliotheksbesuch – rund um den „Welttag des Buches“ war schon eine ganze Menge los. Zum Abschluss besuchte nun die vierte Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Schmidt-Wittkowsky die Buchhandlung von Thomas Koj in Vilsbiburg.

Foto4Schon ein paar Minuten vor Geschäftsöffnung begrüßte der Buchhändler die Klasse und lud sie ein, im hinteren Teil des Ladens Platz zu nehmen. Dort gab Herr Koj den Kindern einen Einblick in die Entstehung von Schriften und die Entwicklung von Büchern. Mit Hilfe von eindrucksvollen Vorzeigeobjekten wurden so viele tausend Jahre Kulturgeschichte verständlich gemacht.Foto3

Wie ein Buch heutzutage entsteht und wie der moderne Buchhandel funktioniert, veranschaulichte ein kleiner Film am Ende des Vortrags.

Foto

Im Anschluss durften sich die jungen Leser im Geschäft umschauen, Fragen stellen und natürlich schmökern. Anlässlich des Buchtages erhielt jedes Kind ein Exemplar von Henriette Wichs geheimnisvollem Spukhaus geschenkt.

Foto2

Besuch der Buchhandlung Koj