Olympische Winterspiele finden nur alle 4 Jahre statt. Die Gelegenheit, die momentan laufenden Wettkämpfen in PyeongChang mitzuverfolgen und das Thema Olympia aufzugreifen, wurde in dieser Woche genutzt.

Eine Ausstellung informierte schon vor den Faschingsferien über Olympia, olympische Besonderheiten und die Winterspiele mit ihren Sportarten.

In dieser Woche beschäftigten sich die Klassen mit dem Gastgeberland Südkorea, bastelten Collagen, informierten sich im Internet über die einzelnen Sportarten und verfolgten die Berichterstattung in der Zeitung.

Am Mittwoch starteten alle Klassen zu Olympischen Wettkämpfen in der Turnhalle. Zuvor schworen alle Teilnehmer einen Olympischen Eid und trugen die Flagge mit den Olympischen Ringen in die Turnhalle.Sechs Wintersportdisziplinen wurden nachempfunden und die Kinder durchliefen die Stationen mit viel Spaß und Engagement. Gemäß dem Olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“, erhielt jeder Teilnehmer eine Goldmedaille.

In der Pause wurde sogar noch ein Olympisches Feuer entzündet, an dem sich die Athleten wärmen konnten.

Olympia in Pauluszell