Zum Abschluss der ersten Schulwoche begrüßte Diakon Uli Hümmer die Grundschulkinder sowie ihre Lehrer zum Schulanfangsgottesdienst in der Pfarrkirche. Auch zahlreiche Eltern und Großeltern waren zu dieser Andacht erschienen, bei denen die Schulanfänger im Mittelpunkt standen.
Nach einem schwungvollen Begrüßungslied blickten die Kinder gemeinsam auf die erlebnisreichen Sommerferien zurück und wagten einen Ausblick auf das nächste Schuljahr. Dabei, erklärte Uli Hümmer den Schülerinnen und Schülern, sei jeder von ihnen einzigartig und einmalig. Alle jedoch seien jederzeit in Gottes Hand geborgen; auch und gerade in schwierigen Situationen. Die Betrachtung des von Sieger Köder gestalteten Bildes „In Gottes Händen“ veranschaulichte das Thema für die Kinder.
Anschließend nahm sich Diakon Hümmer viel Zeit, den Schulanfänger einzeln Gottes Segen zuzusprechen, ehe in den Fürbitten die Sorgen der Kinder und Lehrer vor Gott getragen wurden.
Nach dem gemeinsam gebeteten Vater Unser und dem Schlusssegen wünschte der Diakon allen ein erfolgreiches Schuljahr und überreichte den Schulanfängern eine Postkarte mit Sieger Köders Bild.

Schulanfangsgottesdienst