Man stelle sich Folgendes vor: Als die berühmte Schriftstellerin Astrid Lindgren eines Tages mit der Straßenbahn unterwegs ist, sitzt vor ihr der Räuber Assar Bubblar. Dieser hypnotisiert sie und stiehlt ihr die Aktentasche. Er hofft, dass er in der Tasche Juwelen und Geldscheine findet. Doch das einzige, was er in der Aktentasche findet, ist ein Stenogrammblock mit Notizen über Pippi Langstrumpf, die der Räuber nicht lesen kann…

Lesemama Lisa Tiefenbeck stellte den Kindern der 3. Klasse die Geschichte vor. Die Schülerinnen und Schüler genossen nicht nur den Vorleseservice, sondern setzten die Geschichte kreativ in vielen Bildern um.

Herzlichen Dank für die Vorlesezeit und den tollen Buchtipp!

Der Räuber Assar Bubbla in der 3. Klasse