50 Experimentierstationen wurden am Sonntag vom Aufbauteam mit Eltern und Lehrern aufgebaut.

In der Turnhalle und überall im Schulhaus können wir forschen, ausprobieren und beraten. Im Gruppenraum der 1. Klasse sind die Stationen mit Feuer und Strom aufgebaut. Hier unterstützen und beaufsichtigen uns die „Mama-Teams“. Einigen Phänomenen kommen wir schon langsam auf die Spur, aber verraten wird nichts!

Wir schauen, staunen und beobachten:

Wir vermuten, testen und beraten:

Wir probieren aus und nehmen Herausforderungen an:

Und wir haben viel Spaß und sind sehr kreativ:

Wir freuen uns, unseren Eltern und Gästen am Tag der Öffentlichkeit die Stationen zu zeigen. Auch den Kindergartenkindern, den Seminarlehrerinnen und unsere Besuchern aus Bodenkirchen und Velden assistieren wir gerne.

 

 

Miniphänomenta – jetzt ist sie da!!