Am vorletzten Schultag gab es traditionell die Ehrung der Besten in verschiedenen Disziplinen und Wettkämpfen. Dafür versammelten sich Schülerschaft und Kollegium auf dem Pausenhof. Vorneweg wurden noch die liegengebliebenen Fundstücke aus der Findekiste verteilt, wobei es immer wieder erstaunt, dass Kinder ihre Kleidungsstücke und Schuhe nicht erkennen.

Für die jeweils 3 besten Mädchen und Jungen aus den Klassen 3 und 4 gab es Medaillen vom ADAC für die Leistungen im Geschicklichkeitsparcours. Fehlerpunkte und Schnelligkeit waren hierbei entscheidend.

Für die sportlichen Leistungen bei den Bundesjugendspielen bekamen Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen Ehrenurkunden. Wer das Deutsche Sportabzeichen in Bronze, Silber oder sogar in Gold geschafft hatte, durfte sich über eine Urkunde und die passende Anstecknadel freuen, die der Elternbeirat gesponsert hatte.

Süßes gab es für die Gewinner der Wettbewerbe am Spielefest – Kirschkernweitspucken und Schätzkiste.

Einen Büchergutschein erhielten die beiden Schulsieger im Antolin – Lesen, wobei Jenny Stark aus der 2. Klasse mit über 22000 !!! Punkten ein absolutes Spitzenergebnis lieferte.

Weitere Sport-, Radfahr- und Leseurkunden wurden im Anschluss in den Klassen verteilt.

…and the winner is…