Am ersten Juni fuhr die 3. Klasse mit Frau Schmidt-Wittkowsky und Frau Pfanzelt ins Klosterholz bei Altdorf. Dort wurden die Waldjugendspiele veranstaltet. Auf der Runde durch den Wald war Wissen gefragt, aber auch Geschicklichkeit und Zusammenhalt, denn es galt verschiedene Aufgaben zu lösen und Herausforderungen zu meistern. Bei Forstpaten Fleig gab es dafür Muggelsteine, die im Schatzsäcklein gesammelt wurden. Um einige Erfahrungen und Spezialwissen reicher und mit Medaillen und Käppis belohnt, kam die Klasse um 13.00 Uhr wieder an der Schule an.

 

Klasse 3 bei den Waldjugendspielen