Gewaltpräventionsprojekt der vierten Klasse

Bereits für Kinder im Grundschulalter ist es äußerst wichtig, Gefahrensituationen zu erkennen, sie möglichst zu vermeiden und sich im Notfall wehren zu können. Daher findet an der Grundschule Pauluszell seit einigen Jahren im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts ein Selbstbehauptungskurs für die vierte Klasse statt. Auch in diesem Jahr wurde der Kurs vom „Nicht-mit-mir“ Trainer Fritz Schweibold durchgeführt.

In den einzelnen Übungseinheiten lernten die Kinder nach dem „Ampel- Prinzip“ Situationen einzuschätzen und angemessen darauf zu reagieren. Zum „grünen Bereich“ der Prävention gehörten

das Erkennen von gefährlichen Situationen, Übungen zum sicheren Stand, dem selbstbewussten Auftreten sowie dem gezielten Einsatz von Stimme und Körpersprache. Im „gelben Bereich“ der Selbstbehauptung lernten die Grundschüler, sich verbal gegen Angriffe zu wehren, sich zu schützen, zu befreien und Hilfe zu holen. Der „rote Bereich“ der Selbstverteidigung beinhaltete das Erlernen der „Tigerkralle“, einer Notfalltechnik, die die Kinder nur in extremen Gefahrensituationen einsetzen dürfen.

Der Trainer des „Nicht-mit-mir“-Projekts vermittelte den Kindern die Inhalte mittels verschiedener Spielformen, in Gesprächen sowie mit Hilfe von Rollenspielen. Zudem wurden in jeder Übungseinheit die grundlegenden Aspekte des selbstbewussten Auftretens, das „Nein“- sagen sowie der Gebrauch der Notfalltechniken geübt. Bei allen Übungen kam aber auch der Spaß nie zu kurz.

Bei der Abschlusseinheit durften die Kinder schließlich ihren Eltern vorführen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hatten. Dabei demonstrierten sie den Erwachsenen, dass sie mittlerweile mit der erlernten Notfalltechnik sogar ein Holzbrett durchschlagen konnten. Die Eltern konnten hierbei feststellen, dass das Selbstvertrauen bei allen Kindern im Laufe des Projekts deutlich gewachsen war. Zur Weiterarbeit erhielten die Kinder eine Urkunde sowie eine Broschüre, anhand der sie das Gelernte zuhause weitertrainieren können.

 

„Nicht mit mir!“ – starke Kinder schützen sich